„Das Dorf boomt – die Dörfer sterben“ Das aktuelle Phänomen der Dorf-Literatur Tagung in Kooperation mit der Brigitte-Reimann-Gesellschaft - Literaturzentrum Neubrandenburg e.V.

Termin erstellen

„Das Dorf boomt – die Dörfer sterben“ Das aktuelle Phänomen der Dorf-Literatur Tagung in Kooperation mit der Brigitte-Reimann-Gesellschaft
Donnerstag, 7. Oktober 2021, 08:00
Bis Freitag, 8. Oktober 2021

7. und 8. Oktober 2021

Johann-Heinrich-Voß-Literaturhaus Penzlin

„Das Dorf boomt – die Dörfer sterben“

Das aktuelle Phänomen der Dorf-Literatur

Tagung in Kooperation mit der Brigitte-Reimann-Gesellschaft

„Das Dorf boomt – die Dörfer sterben. Während die Welt des Dorfes durch globale und regionale Strukturveränderungen zu verschwinden droht, lebt sie gegenwärtig in Literatur, Film und Populärkultur wieder auf.“ Diese Feststellung des Literaturwissenschaftlers Werner Nell bezieht sich auf die auffallende Konjunktur der Dorf-Literatur, die sich nach der Jahrtausendwende in einer beträchtlichen Zahl literarischer Neuerscheinungen vor allem auf dem Feld des Romans niedergeschlagen hat und dabei nicht zuletzt auf lebensweltliche, globale und regionale Strukturveränderungen reagiert. Chancen und Herausforderungen dieses Wandels können so, vermittelt über die Literatur, diskutiert werden.

Das detaillierte Tagungsprogramm wird separat veröffentlicht.

Ort Johann-Heinrich-Voß-Literaturhaus Penzlin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.